Lernort Kunzenhof Freiburg
Der Lernbauernhof im Freiburger Osten

Rundbrief September 2018

Liebe Mitglieder, Fördermitglieder und Freunde des Lernort Kunzenhof

Ein gewaltiger Sommer neigt sich. In den Landschaften sind die Wunden der Trockenheit noch vielfach zu sehen. In den Scheunen fehlt das Winterfutter für die Tiere. Ohne die zugesagte finanzielle Hilfe für die Bauern zu kritisieren, ist es allerdings auch bei Kühen nicht anders als bei Menschen, dass sie Geld nicht essen können. Viele von Ihnen müssen daher vorzeitig zum Schlachter.

Die Supermarktregale sind ja immer voll, das schöne Wetter ermöglicht Freizeitspaß und Grillfeste. Wie gut, wenn mehr und mehr Menschen darüber nachdenken, ob die Tiere auf dem Grill wohl auch ein glückliches Leben haben durften?

Mit großen Schritten ist der Klimawandel jetzt auch hier bei uns angekommen. Ein Innehalten in allen Bereichen unseres Lebensstiles und Konsumierens ist angesagt. Ganz gewiss gehören auch große Projekte dazu. In Freiburg sollen 130ha kostbaren Bodens für immer verschwinden, zubetoniert, als neuer Stadtteil für 15.000 Menschen. „Dietenbach“, wertvolle Landschaft, bewachsener Boden als CO²-Speicher, Lebensraum für Artenreichtum im Pflanzen- und Tierreich, Potenzial für regionale Versorgung, blühende Gärten solidarische Gartenprojekte.

Auch hier ist gesellschaftlich ein Innehalten angesagt, daher unterstützen wir die Bürgerinitiative zum Umdenken. Hier gibt es das Formular zum Unterschriften sammeln.

Im Folgenden sehen Sie und Ihr unsere nächsten öffentlichen Veranstaltungen. Außerdem gibt es auch zwei neue Jahresgruppen: Kochclub für Jugendliche und Frühstücksgruppe für Kinder. Wir hoffen, für Sie und für Euch ist etwas dabei. 

Im Namen des Kunzenhofteams, Gabriele Plappert