Lernort Kunzenhof Freiburg
Der Lernbauernhof im Freiburger Osten

Rundbrief Spätsommer 2017

Liebe Fördermitglieder, Mitglieder und Freunde des Lernort Kunzenhof,

Im städtischen Alltag ist er längst vergessen, der Starkfrost in der österlichen Frühlingswoche im April. Ganz anders allerdings in den Obstgärten und auf den Höfen mit Obstbau, dort hat er ganz lokal seine Spur hinterlassen. Einige Kirschbäume hingen brechend voll, nur ein Steinwurf weiter sind alle Blüten erfroren. Das selbe bei Beeren, Zwetschgen, Mirabellen, Trauben und Äpfeln.

Nach 31 Jahren ist es der erste Sommer, in dem unsere wunderschöne Birnenquitte am Kunzenhof keine einzige Frucht trägt. Erstmals beginnt das Bauernhofjahr für Grundschulkinder nicht mit Apfelsaftpressen- mangels Äpfeln! Für unsere pädagogischen Angebote finden wir genügend Alternativen an bäuerlichen Tätigkeiten. Viele Obstbaubetriebe trifft die Frostnacht allerdings in ihrer Existenz.

Ein zukunftsweisender Weg ist die solidarische Wirtschaftsidee, gut, dass sie sich mehr und mehr verbreitet. Da tragen alle Kunden, die normalerweise die Ernte bekommen den Ernteverlust gemeinsam. Nicht die Bauern alleine.   (www.solidarische-landwirtschaft.org)

Nach den Sommerferien beginnen am Kunzenhof wieder die Jahresgruppen für Kinder/Jugendliche. Jupro I und Jupro II sind ausgebucht. Wir freuen uns sehr, dass es mit Andrea Philipp ab Oktober wieder eine neue samstägliche Kochgruppe geben wird. Außerdem sind Kinder ab 10 Jahren an 2 Samstagen im September zu einem erlebnisreichen Tag am Kunzenhof eingeladen.

Im Namen aller Mitarbeitenden vom Kunzenhof, Gabriele Plappert