Lernort Kunzenhof Freiburg
Der Lernbauernhof im Freiburger Osten

Aktuelle Hofnachrichten

Advent am Kunzenhof

Ganz schön kahl geworden sind sie, all die Obstbäume, auch der Garten…aber die Wiesen und Weiden sind übersät von Millionen von Regenwurmhäufchen. Dort unten im Boden, da ist was los, da wird ‒ für unsere Augen unsichtbar ‒ das Wunder des nächsten Jahres vorbereitet.

 

 

 

Wir unterstützen das Leben dort unten mit unserer wunderbaren reifen Komposterde.

Das Feldchen haben wir umgegraben, so können die Wintersternenkräfte ungehindert hineinfließen!

 

Und drinnen, in der warmen Werkstatt gestalten die geschickten Hände von Groß und Klein die kunstvollsten Weihnachts-sterne aus dem goldenen Stroh des Sommers.

 

 

Mit der guten Idee, den schönen Brauch des Kranzbindens gemeinsam am Kunzenhof  zu erleben, sowie mit den wunderbar duftenden  Kerzenziehveranstaltungen hoffen wir, dass in vielen Stuben das wachsende innere Licht Raum gefunden hat.

 

 

 

 

 

 

Beim Littenweiler Weihnachtsmarkt nimmt die Bevölkerung regen Anteil an unseren Anliegen, Angeboten  ‒ und natürlich den geduldigen Tieren.

 

________________________________________________________________

September 2014

Wie vielleicht schon einige mitbekommen haben, wurde an der anderen  Talseite des Dreisamtals, genau gegenüber des Kunzenhofes, das UWC Robert Bosch College, eine Oberstufenschule für Schüler verschiedener Nationalitäten erbaut und bereits im August bezogen. Das „UWC macht Bildung zu einer Kraft, die Menschen, Nationen und Kulturen im Streben nach Frieden und einer nachhaltigen Zukunft verbindet.“ Wir freuen uns, dass wir mit unseren Anliegen Teil diese Bildungsauftrages sein dürfen.

Bereits im August hatten Lehrkräfte und Schüler die Gelegenheit sich mit uns und unserem Leben auf dem Kunzenhof vertraut zu machen. Gemeinsam  stellten wir

eigenen Apfelsaft her, buken köstlichstes Brot,

 

 

arbeiteten mit den Eseln  im Wald

 

 

und brachten reichlich Feuerholz mit dem Schlitten den steilen Berghang zum Hof hinab.

Das anschließende Gespräch über die Bedeutung des eigenen Handelns im globalen Zusammenhang bekommt mit Menschen aus der ganzen Welt und aus den verschiedensten Kulturkreisen eine ganz neue Tiefe.

Wir freuen uns schon auf die gemeinsame Zeit und auf viele weitere spannende Themen, die auf die Schüler -und uns- warten.

________________________________________________________________

10. August 2014 – Sommerferien-Freizeit 2014

Erfüllt blicken wir auf eine wunderbare Ferienwoche zurück, in der wir gemeinsam mit 12 Kindern in das Leben und die Arbeiten auf dem Bauernhof eintauchen konnten.
Nachdem jeden Morgen die Hühner ausgiebig begrüßt und der Entennachwuchs bestaunt wurde, wurden unsere anderen Hoftiere versorgt. Die Kinder lernten das Melken an unseren Milchziegen, striegelten mit Freuden die beiden Esel und kamen durch Streicheleinheiten in engen Kontakt mit ihnen; besonders mit unserem jungen Zicklein Momo. Das Stall-Ausmisten gehört natürlich auch zu den wichtigsten Bauernhoftätigkeiten und wurde mit vollem Einsatz der Kinder wahrgenommen.
Neben den alltäglichen Hofarbeiten kamen wir in den sommerlichen Genuss, Apfelsaft und -mus von unseren ersten Äpfeln herzustellen, kochten feinste Marmelade aus selbstgeernteten Brombeeren und Mirabellen und staunten nicht schlecht, wie leicht aus frischer Kuhmilch Quark entsteht.

 

Auf dem Holzofen und den Solarkochern wurde jeden Tag ein leckeres Essen gezaubert, wie beispielsweise die selbstgemachten Nudeln und Soße aus frischen Tomaten oder die für viele Kindern unerwartet gute Gemüsesuppe mit köstlichem Fladenbrot, frischen Salaten…; alles mit gesammelten Kräutern verfeinert.

 

Wir gingen mit den Eseln in den Wald, Zweige und kleine Bäume zu holen, um diese dann zu bündeln, zu trocknen und als Winterfutter für unsere Hoftiere einzulagern. Hierbei faszinierte die Kinder der starke Arbeitseifer der beiden Esel Rosalie und Leila. Auch das Öhmd, der Zweitschnitt der Wiesen, wurde mit Hilfe vieler fleißiger Hände ausgebreitet und mehrmals gewendet.

Um der Materie Holz näher zu kommen, hatten die Kinder die Gelegenheit auf unseren „Schnitzeseln“ ein Windspiel, Klanghölzer oder Holzmesser herzustellen. Konzentriert erarbeiteten sie sich mit den Ziehmessern wunderschöne Ergebnisse, die stolz mit nach Hause getragen wurden.

Zum krönenden Abschluss gingen wir mit den Eseln und Schafen auf Wanderschaft und ließen die Woche bei einem gemütlichen Vesper ausklingen.

Floris Kleber und Jonas Krafft

________________________________________________________________

22.7.2014 – Rückblick auf den Tag des offenen Bauerngartens

Am Sonntag, den 20. Juli 2014 öffnete der Kunzenhof sein Tor für den „Tag des offenen Bauerngartens“.

Der Regen prasselte auf unsere Dachplanen, doch viele interessierte Menschen ließen sich nicht davon abhalten, die Gelegenheit wahrzunehmen, unsere Arbeit und diesen besonderen Ort kennen zu lernen.

Neben den Garten- und Hofführungen gab es anregende Gespräche bei Kunzenhofer Blüten-Kräuterquark-Holzofenbroten und köstlichen Waffeln mit Apfelmus aus den ersten, frühen Äpfeln.(Tags zuvor im Solarkocher gekocht!) 

 

Die Kinder nutzten mit Freude den Holzstand zum Sägen und Schnitzen und versorgten mit Hingabe die Tiere im Stall.

Groß und Klein war fasziniert vom „Faser-/ Wollestand“ mit all den Tier- und Pflanzenfasern, dem Kunzenhofer Flachs und besonders den beiden geduldig unterm Schirm ihren Faden am Rädchen drehenden Spinnerinnen. Ein Junge, 4 Jahre, wusste beim Wolle-Kardieren ganz genau Bescheid und hat seine Oma super angeleitet!

Mit  Büchern zu  dringenden und erfreulichen Themen ergänzte „Burkhart Buchservice“ den Infostand unseres Vereins.

Dankbar schauen wir auf die schöne Stimmung unter den BesucherInnen und den vielen HelferInnen an diesem Tag zurück.

 

Gabriele Plappert

und das Kunzenhof-Team

Kerzen selber ziehen für Kinder ab 9 Jahren, 6. Dezember

Am Samstag, 6. Dezember von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

In vorweihnachtlicher Stimmung kreativ sein. In den Adventstagen im Dezember verwandelt sich der Kunzenhof  in eine Kerzenwerkstatt. Es ist warm, hell, feierlich, still, nur der Holzofen knistert. Ehrfurchtsvoll stehen wir im Kreis um den großen Topf mit flüssigem Gold. Das heiße, wohlig duftende Bienenwachs lädt dazu ein, eigene Kerzen zu ziehen. Immer wieder, Schicht für Schicht, wächst die Kerze mit äußerer und innerer Aufmerksamkeit und großer Geduld. Tauchen wir in die Tätigkeit ein, ist sie ähnlich einer Meditation. Ganz verbunden mit dem Tun werden wir still und innerlich bewegt. Und, natürlich werden wir zusammen noch die lieben Tiere versorgen.

Das Material wird gewogen und zum Selbstkostenpreis abgerechnet.

Teilnehmer: Kinder ab 9 Jahren Kosten: 19 €

Leitung: Floris Kleber und Jonas Krafft

Teilnehmerzahl begrenzt: Teilnahmegebühr bitte auf das unten stehende Konto überweisen.

Anmeldung bei: post@kunzenhof.de oder Tel.: 0761- 63726

 

 

Kerzen selber ziehen für Erwachsene, 5. Dezember

Unter fachkundiger Anleitung von Barbara und Roland Beidek

Am Freitag, 5. Dezember von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

In vorweihnachtlicher Stimmung kreativ sein. Zu unseren Thementagen im Dezember verwandelt sich der Kunzenhof  in eine Kerzenwerkstatt. Wir freuen uns, dass Barbara und Roland Beideck auch in diesem Jahr unsere Werkstatt verzaubern werden.

Es ist warm, hell, feierlich, still, nur der Holzofen knistert. Ehrfurchtsvoll stehen wir im Kreis um den großen Topf mit flüssigem Gold. Das heiße, wohlig duftende Bienenwachs lädt Jung und Alt dazu ein eigene Kerzen zu ziehen. Immer wieder, Schicht für Schicht, wächst die Kerze mit äußerer und innerer Aufmerksamkeit und großer Geduld. Tauchen wir in die Tätigkeit ein, ist sie ähnlich einer Meditation. Ganz verbunden mit dem Tun werden wir still und innerlich bewegt.

 

Das Material wird gewogen und zum Selbstkostenpreis abgerechnet.

 

 

Teilnehmer: Erwachsene Kosten: 15 €

 

Teilnehmerzahl begrenzt: Teilnahmegebühr bitte auf unten stehendes Konto überweisen.

 

Anmeldung bei: Gabriele Plappert Tel.: 0761-63726 oder post@kunzenhof.de

 

 

Kino am Kunzenhof: Millions Can Walk

Mittwoch, 3. Dezember 2014  19:30 Uhr

Hunderttausend Inderinnen und Inder, landlose Bauern und Ureinwohner Adivasi, machen sich auf den Weg, um sich für ihre Rechte einzusetzen.

Ihr Ziel ist, dass die Ärmsten Indiens die Kontrolle über lebenswichtigen Ressourcen zurückbekommen, insbesondere über Land, Wald und Wasser.

 

Der Dokumentarfilm von Christoph Schaub und Kamal Musale zeigt die vielfältigen Seiten des imposanten Protestmarsches und hat den Preis für den besten Dokumentarfilm beim Indischen Filmfestival Stuttgart 2014 erhalten.

Wie immer freuen wir uns auf ein gemeinsames Gespräch im Anschluss an den Film.

Ort: Kunzenhof, Werkstatt beim Stall

Alter: ab 12 Jahren

Eintritt: Spende

 

 

Adventskranzbinden für Familien, 29. November

Ein stimmungsvoller Adventsnachmittag für Eltern und Kinder am

Samstag, 29. November, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Alle freuen sich auf die Weihnachtszeit!

Gemütlich in der Werkstatt bei knisterndem Ofen und duftenden Kunzenhofer Bratäpfeln, bereiten wir den ersten Advent vor: Mit frischen Zweigen aus dem Wald binden wir unseren eigenen Adventskranz.

Wer möchte, bringt Kerzen, Kerzenhalter, Schmuckband oder die Strohsterne mit, die am Vorabend auf dem Kunzenhof entstanden sind.

Termin: Samstag, den 29. Nov. 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort: Kunzenhof, Werkstatt beim neuen Stall

Kosten: 25 € pro Familie (inkl. Material, Vesper und Tee)

Strohsterne basteln, 28. November

Ein stimmungsvoller Adventsabend für Eltern mit Kindern ab 9 Jahre

Alle freuen sich auf den Weihnachtsabend! Besonders schön ist er dann, wenn am festlich geschmückten Christbaum auch der selbst gemachte Schmuck hängen darf! Gemeinsam möchten wir mit  euch Strohsterne aus dem eigenen Kunzenhofer Stroh basteln. Gemütlich in der Werkstatt bei knisterndem Ofen stellen wir unseren eigenen individuellen Weihnachtsschmuck her. Vielleicht entsteht auf diese Weise ja auch ein tolles Geschenk? Zum Abschluss versorgen wir gemeinsam die Tiere im Stall.

Termin: Freitag, 28. Nov. 18.30- 21.30 Uhr

Ort: Kunzenhof, Werkstatt beim neuen Stall

Kosten: 15 € pro Familie

Leitung: Gabriele Plappert

 

Letzter Aktionstag 2014, Samstag, 15. November

Am Samstag, den 15. November laden wir ganz herzlich zum letzten Aktionstag in diesem Jahr ein. Um 14:00 Uhr starten wir mit einem gemeinsamen Hofrundgang. Es gibt wieder viele verschiedene Arbeiten, bei denen man sich nach Lust und Laune und nach Fähigkeiten und Vorlieben einklinken darf.

Es ist immer für Jedermann/frau/kind etwas dabei.

Die Kinder, groß und klein sind ganz besonders willkommen unter der Betreuung von den Eltern mitzuhelfen und dabei zu sein.

Ab 17.00 Uhr werden wir den Nachmittag am warm geheizten Holzofen in der Werkstatt beim gemeinsamen Vesper gemütlich zusammen ausklingen lassen.

Es soll für alle eine bunte vegetarische Herbst-Suppe geben, für die wir bitten, ein Bio-Gemüse mitzubringen. Auch Beiträge zur oder nach der Suppe sind willkommen –  für Getränke sorgen wir.

Anmeldung unter Tel: 0761-63726 oder per mail: post@kunzenhof.de

Euer Kunzenhof- Team

 

 

Kino am Kunzenhof: „Kaufen für die Müllhalde“, 5. November

Die geplante Obsoleszens

Der Begriff geplante Obsoleszenz bezeichnet eine vom Hersteller geplante, absichtliche Verringerung der Lebensdauer von Produkten. In dieser Dokumentation wird erklärt, was „geplante Obsoleszenz“ genau bedeutet und wie dadurch unser enormes Wirtschaftswachstum erst möglich wurde. Doch unbegrenztes Wachstum ist in einer begrenzten Welt nicht möglich, und so zeigt der Film gegen Ende Alternativen und Lösungswege auf, die uns hoffentlich eines Tages aus diesem Dilemma heraushelfen werden.

Wie immer freuen wir uns auf ein anregendes Gespräch im Anschluss an den Film.

Ort: Kunzenhof, Werkstatt beim Stall

Filmlänge: 75 Minuten ab 12 Jahren

Eintritt: Spende

 

Herbstferien-Freizeit 27.-31. Oktober 2014

für Kinder von 9 bis 13 Jahre von 8.30 Uhr – 13.30 Uhr

Als Vorbote der kalten Winterzeit erleben wir gemeinsam die Fülle des Herbstes. Während die Natur beginnt einzuatmen, packen wir´s nochmal richtig an, denn einige Wintervorbereitungen müssen noch getroffen werden, wie beispielsweise das Brennholzmachen, zum Kochen und Heizen…

Besonders viel Zeit widmen wir natürlich unseren lieben Hoftieren! Den Ziegen, Eseln, Schafen, Hühnern, Enten und Katzen. Sie schenken uns Milch, Eier, Wolle und den wertvollen Mistkompost, der Feld und Garten fruchtbar macht. Jeden Tag beschließen wir mit einem selbst gekochten, vollwertigen und vegetarischen Essen, so kann der Bauernhof in diesen Tagen als “Gesamtkunstwerk” erlebbar werden.

Am letzten Tag genießen wir die bunte Pracht des Herbstes bei einer Wanderung mit den Tieren.

Wir freuen uns auf die schöne Ferienfreizeit mit Euch!

Leitung: Floris Kleber und Jonas Krafft

Kosten: 5 Tage inkl. Mittagessen (regional, biologisch, vollwertig) und Material: 140 €, (Fördermitglieder 130 €), Ermäßigung auf Anfrage.

Anmeldung bis 17.Oktober: post@kunzenhof.de oder 0761/63726

Teilnehmerzahl begrenzt

 

Kunzenhofer Aktionstag im Oktober

Am Samstag, 18. Oktober 14:00 Uhr, packen wir`s wieder an…….

Heute sind am Lernort Kunzenhof wieder alle eingeladen, die Lust haben mit anzupacken. Ab 14:00 Uhr können sich Groß und Klein, Alt und Jung bei vielen verschiedenen Arbeiten nach Lust und Laune sowie Fähigkeiten und Vorlieben einklinken.

Nach getaner Arbeit wird es ab 17:00 Uhr ein Lagerfeuer und stärkendes Buffet geben. Wir bitten dafür eine   vegetarische Speise mitzubringen.

Euer Kunzenhof-Team

Anmeldung unter 0761-63726 oder post@kunzenhof.de.