Lernort Kunzenhof Freiburg
Der Lernbauernhof im Freiburger Osten

Stroh zu Gold (Das Hemd aus dem eigenen Garten)

Datum: 18. 06. 2021 Zeit: 13:00 - 18:00


Kleidung gehört zu unseren Lebensgrundlagen. 31,2 kg Textilien verbrauchen wir in Europa pro Kopf und Jahr. Ursprünglich bestanden alle Textilien aus Naturfasern, heute besteht über die Hälfte davon aus Erdöl. Fast 90% aller Textilien kommen aus fernen Ländern, wo allein im Baumwollanbau jährlich 8,2 Millionen Tonnen Pestizide eingesetzt werden.

Um ein Kilogramm spinnfähige Baumwollfaser herzustellen werden ca. 25.000 Liter Wasser verbraucht. Das anschließende Färben und „Ausrüsten“ geschieht mit hochgiftigen Chemikalien. Millionen von ArbeiterInnen sind dabei menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen ausgesetzt.

In diesem Workshop lernen wir unsere einheimischen Natur-Textilfasern wieder kennen. Dazu gehört u.a. Leinen, gewonnen aus der einheimischen Flachspflanze. Wie das geht, das lernen wir an diesem Nachmittag beim faszinierenden Flachshandwerk. Aus dem am Kunzenhof gewachsenen Flachsstroh gewinnen wir goldglänzende Leinenfasern – Ausgangsmaterial für wirklich nachhaltige Textilien!

Dieser Kurs gehört zur Workshop-Reihe „Der grüne Faden in der Mode“

Voraussetzungen: Freude am Handwerk

Kursort: Lernort Kunzenhof, Littenweilerstr 25 A

Anmeldung: per eMail an info@aiforia.eu

Kategorien