Lernort Kunzenhof Freiburg
Der Lernbauernhof im Freiburger Osten

Vortragsabend: Vom Lein zum Flachs zum Leinen

Datum: 04. 04. 2018 Zeit: 19:30


Ökologischer Flachsanbau, Alternative in der Landwirtschaft

Bis ins 19. Jahrhundert prägte das Bild blühender Flachsfelder die Landschaft in Europa. Seit Jahrtausenden war Flachs die einheimische Faserpflanze zur Herstellung natürlicher Leinen-Textilien. In der 2. Hälfte des 20 Jahrhunderts kam der Flachsanbau fast völlig zum Erliegen, eine „Fahrt ins Blaue“ war nicht mehr möglich. Der Import billiger Baumwolle hatte sie verdrängt.
Dabei kann aus der Pflanze mehr werden als Leinen mit seiner ausgezeichneten Hautverträglichkeit. Die Früchte, Leinsamen, sind gesundes Heilmittel. Verarbeitet zu Leinöl liefern sie wertvolle Omega 3 Fettsäuren. Aus den holzigen Schäben  werden Faserplatten oder Einstreu im Stall. Im Ökologischen Anbau der uralten Kulturpflanze wird das Grundwasser entlastet durch völligen Verzicht auf Nitratdüngung.
Georg  Keller hat als Arzt und Biologe vor 30 Jahren das „ÖKOLIN-Leinenprojekt auf der Schwäbischen Alb“ gegründet und ist bis heute von der ökologischen und gesundheitlichen Bedeutung der uralten Kulturpflanze begeistert.

Ort: Lernort Kunzenhof, Werkstatt beim Stall

Kosten: Spende, keine Anmeldung erforderlich

Kategorien